Anzeige

Bomben-Blindgänger auf John Deere-Gelände wird am Samstag entschärft

Anzeige


Guten Tag!

Mannheim, 01. Juli 2011. (red/pm) Auf dem Werksgelände von John Deere im Stadtteil Lindenhof wurde ein Bomben-Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Die 250-Pfund-Bombe soll am Samstag, 2. Juli, zwischen 10 und ca. 12 Uhr entschärft werden. Für die Dauer der Entschärfung muss die Zufahrt von der Neckarauer Straße sowie von der B36 in Richtung John-Deere-Straße gesperrt werden.

Information der Stadt Mannheim:

“Der Verwaltungsstab der Stadt Mannheim koordiniert unter Leitung des Ersten Bürgermeisters und Sicherheitsdezernenten Christian Specht die Entschärfung des Blindgängers. Dafür muss auf Anordnung des Kampfmittelbeseitigungs-­diensts ab 9.30 Uhr ein Umkreis von 300 Metern um die Fundstelle evakuiert sein. Zusätzlich sollen mit Sand gefüllte Container – so genannte Big Bags – eingesetzt werden, um eventuelle Bombensplitter aufzufangen.

Da sich im Evakuierungsbereich keine Wohnbebauung befindet und das John Deere Werk am Samstag geschlossen ist, müssen nur wenige Menschen das Gebiet für die Entschärfung verlassen. Die betroffenen Unternehmen in der John-Deere-Straße sowie die Hochschule werden vom Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Mannheim über die notwendige Evakuierung informiert. Der Bahnverkehr sowie der Verkehr im Fahrlachtunnel wird von der Entschärfung nicht beeinträchtigt werden.

Von der Evakuierung sind neben dem John Deere Werksgelände die Gebäude an der John-Deere-Straße zwischen der Einmündung der Große Holzgasse im Nordwesten und der Einmündung des Großer Weidstückerweg in die Paul-Wittsack-Straße im Südosten betroffen. Anwohner des Großer Weidstückerweg, des Grenzwegs, des Rampenwegs und der Große Holzgasse können in ihren Wohnungen bleiben und können das Gebiet jederzeit über den Grenzweg verlassen.

Eine Rückkehr ist dann erst nach der Entschärfung möglich. Für die Dauer der Entschärfung muss die Zufahrt von der Neckarauer Straße sowie von der B36 in Richtung John-Deere-Straße gesperrt werden.”

Einen schönen Tag wünscht
Das rheinneckarblog

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir bieten journalistische Informationen für die Allgemeinheit an - wir bezahlen unsere Mitarbeiter anständig. Wenn Sie uns unterstützen wollen, sind wir über Zuwendung dankbar.

Anzeige