Mittwoch, 23. Juli 2014

« »
Zeugen gesucht

Fluchtfahrrad aufgefunden

Mit diesem Fahrrad floh der TĂ€ter nachdem er mehrere hundert Euro erbeutet hatte. Bild: Polizei Heidelberg

Schwetzingen, 12. Mai 2012. (red/pol) In dem Fall des Tankstellenraubes in Schwetzingen sind die Ermittler ein gutes StĂŒck weitergekommen: Am Ostpreußenring fanden die Polizisten das rote Damenfahrrad, mit dem der TĂ€ter geflĂŒchtet war. Zuvor hatte er mit vorgehaltener Pistole eine Angestellte der Avia-Tankstelle zur Herausgabe von mehreren hundert Euro gezwungen. Um Mithilfe der Bevölkerung wird gebeten.

Information der Polizei Heidelberg

“Das rote Damenfahrrad der Marke“Carucci“, mit dem der TĂ€ter nach dem RaubĂŒberfall geflĂŒchtet war, hat die Schwetzinger Kriminalpolizei im Laufe des Donnerstag im Ostpreußenring aufgefunden und sichergestellt. Das Fahrrad wird nun kriminaltechnisch untersucht. Wem das Fahrrad gehört, ist Gegenstand der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der Unbekannte hatte am spĂ€ten Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr den Verkaufsraum der dortigen Avia-Tankstelle betreten und unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe der Tageseinnahmen gefordert. Anschließend war er mit dem roten Damenfahrrad in Richtung Hirschacker geflĂŒchtet.

Die Schwetzinger Kriminalpolizei, hat die weiteren Ermittlungen ĂŒbernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Fahrrades machen können, mögen sich mit der Kripo Schwetzingen unter Tel.: 06202/288 0 in Verbindung setzen.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. FĂŒr uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwĂŒnscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette.

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich ĂŒber Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten, wĂ€hlen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.