Donnerstag, 30. Oktober 2014

« »
Zeugen gesucht

Fluchtfahrrad aufgefunden

Mit diesem Fahrrad floh der T├Ąter nachdem er mehrere hundert Euro erbeutet hatte. Bild: Polizei Heidelberg

Schwetzingen, 12. Mai 2012. (red/pol) In dem Fall des Tankstellenraubes in Schwetzingen sind die Ermittler ein gutes St├╝ck weitergekommen: Am Ostpreu├čenring fanden die Polizisten das rote Damenfahrrad, mit dem der T├Ąter gefl├╝chtet war. Zuvor hatte er mit vorgehaltener Pistole eine Angestellte der Avia-Tankstelle zur Herausgabe von mehreren hundert Euro gezwungen. Um Mithilfe der Bev├Âlkerung wird gebeten.

Information der Polizei Heidelberg

“Das rote Damenfahrrad der MarkeÔÇťCarucciÔÇť, mit dem der T├Ąter nach dem Raub├╝berfall gefl├╝chtet war, hat die Schwetzinger Kriminalpolizei im Laufe des Donnerstag im Ostpreu├čenring aufgefunden und sichergestellt. Das Fahrrad wird nun kriminaltechnisch untersucht. Wem das Fahrrad geh├Ârt, ist Gegenstand der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der Unbekannte hatte am sp├Ąten Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr den Verkaufsraum der dortigen Avia-Tankstelle betreten und unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe der Tageseinnahmen gefordert. Anschlie├čend war er mit dem roten Damenfahrrad in Richtung Hirschacker gefl├╝chtet.

Die Schwetzinger Kriminalpolizei, hat die weiteren Ermittlungen ├╝bernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Fahrrades machen k├Ânnen, m├Âgen sich mit der Kripo Schwetzingen unter Tel.: 06202/288 0 in Verbindung setzen.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. F├╝r uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erw├╝nscht, pers├Ânliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette.

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie k├Ânnen sich ├╝ber Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren m├Âchten, w├Ąhlen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.