Sonntag, 26. Oktober 2014

« »
Ab dem 04. Juli können Einzelfahrscheine und Tageskarten auch zuhause ausgedruckt werden

VRN-Tickets jetzt auch online bei der DB verfügbar

Rhein-Neckar, 30. Juni 2012. (red/pm) Ab dem 04. Juli können Einzelfahrkarten und Tageskarten der VRN auch online ausgedruckt werden.

Information der DB Mobility Logistics AG:

“Ab 4. Juli 2012 sind Einzelfahrscheine und Tageskarten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) online im Ticketshop der Deutschen Bahn (DB) zum Selbstausdrucken zuhause erhältlich.

Darüber informierten heute Werner Schreiner, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, sowie Andreas Schilling, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio RheinNeckar, in Mannheim. Im ersten Schritt können Einzelfahrscheine Erwachsene, BC-Ticket sowie die Tageskarten Ticket 24, Ticket 24 PLUS und 3-Tages-Ticket im Online-Shop erworben werden.

Der Ticketkauf erfolgt nach Eingabe der Reiseverbindung mit Tag und Uhrzeit über die Fahrplanauskunft unter www.vrn.de mit anschließender Verknüpfung zum DB Online-Shop.

„Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der Deutschen Bahn diesen wichtigen und zeitgemäßen Vertriebsweg nun umsetzen konnten. Fahrgäste erwarten einen einfachen Nahverkehr – und dazu gehört heute auch ein Online-Ticket“, so Werner Schreiner, VRN-Geschäftsführer.

Wer davon Gebrauch machen möchte, meldet sich auf der Website mit oder ohne Registrierung an und kann dabei zwischen Bezahlung per Lastschrift oder Kreditkarte (Visa oder MasterCard) wählen. Die Fahrkarten werden jeweils mit dem Fahrgast-Namen, Geltungstag und -zeit erstellt und ausgedruckt.

Bei Kontrollen während der Fahrt in Bussen und Bahnen im VRN ist dem Prüfpersonal die Fahrkarte zusammen mit einem Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Führerschein) vorzuzeigen.

„Im Fernverkehr der Deutschen Bahn werden mittlerweile bereits über 40 Prozent der Fahrkarten online gekauft“, so Andreas Schilling. „Uns war es wichtig, dass wir unsere Kompetenz in Sachen Onlinevertrieb mit der bekannten Fahrplanauskunft des VRN verknüpfen, in der der Kunde in der Metropolregion Rhein-Neckar nach Reiseverbindungen und Tickets sucht“, erläutert Schilling weiter.

„Der Kunde kann die Fahrkarte bequem zu Hause ausdrucken und entspannt zur Abfahrtszeit des Zuges, der Straßenbahn oder des Busses an den Bahnhof bzw. die Haltestelle kommen“, freut sich Schilling über den neuen schnellen Weg zum VRN-Ticket.

Der Kauf von Zeitkarten wird über den DB Online-Shop zunächst noch nicht möglich sein. Die Integration weiterer VRN-Tarifangebote in den DB Online-Shop ist jedoch bei hoher Kundenakzeptanz des neuen Online-Ticketshops mittelfristig geplant.

Alle Informationen zum neuen Online-Ticketshop unter www.vrn.de/onlineticket.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette.

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten, wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.