Sonntag, 26. Oktober 2014

Sckerl: "Schluss der willk├╝rlichen Spatenstich-Politik"

54 Millionen Euro f├╝r den Stra├čenbau

Der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl (Gr├╝ne)

Rhein-Neckar/Stuttgart, 24. Oktober 2014. (red/pm) In den kommenden beiden Jahren will┬ádie gr├╝n-rote Landesregierung den Aus- und Neubau von Stra├čen im Land finanziell st├Ąrker bezuschussen:┬áBei der Vorstellung des Landesstra├čenbauprogramms 2015-2016 wurde die F├Ârderung von 14 Projekten mit einem Kostenvolumen von rund 54 Mio. Euro bekanntgegeben.┬á … [Weiterlesen...]

Wirtschaft schaltet einen Gang zur├╝ck

Gesch├Ąftserwartungen erfahren D├Ąmpfer

IHK-logo-klein-20141013-004-2

Mannheim, 23. Oktober 2014. (red/pm) Die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar verk├╝ndet, dass die Gesch├Ąftserwartungen regionaler Unternehmen deutlich zur├╝ckgegangen sind. Durch die zahlreichen Krisen zur Zeit w├╝rden sich viele Betriebe verunsichert zeigen. … [Weiterlesen...]

Betriebgenehmigung nur nach Echtbetrieb

isorec GmbH – Probebetrieb diese Woche

Mannheim Logo tn

Mannheim, 21. Oktober 2014. (red/pm)┬áDie Firma isorec GmbH wird voraussichtlich noch in dieser Woche den Probebetrieb aufnehmen. Dieser ist notwendig, da erforderliche Nachweise zur Erteilung einer endg├╝ltigen Betriebsgenehmigung nur im Echtbetrieb erbracht werden k├Ânnen. … [Weiterlesen...]

Benjamin Franklin Village: Entwicklung und Fortschritt

“Mannheims neuer Stadtteil”

mannheim benjamin franklin village foto stadt mannheim benjamin-franklin-village_kay_sommer_tn

Mannheim/Rhein-Neckar, 21. Oktober 2014. (red/ms) Das ehemalige Wohngebiet der US-Army "Benjamin Franklin Village" soll im Zuge der Konversion zu "einem neuen Stadtteil" werden. Ziel der Stadtplanung ist es, auf dem 140 Hektar gro├čen Areal mit etwa 5.000 Bewohnern "die Vielfalt Mannheims zu repr├Ąsentieren". Das ambitionierte Projekt ist momentan┬áZukunftsmusik - denn die Vorstellungen┬áder Stadt und die von m├Âglichen Investoren liegen noch weit auseinander. … [Weiterlesen...]

Jagoda Marinic bleibt Gesch├Ąftsf├╝hrerin

Interkulturelles Zentrum beendet Gr├╝ndungsphase

heidelberg_logo_tn

Heidelberg, 17. Oktober 2014. (red/pm) Das Interkulturelle Zentrum in Gr├╝ndung (IZ i. G.) wird zum 31. Dezember seine Gr├╝ndungsphase beenden. Der Hauptausschuss des Heidelberger Gemeinderates hat in seiner j├╝ngsten Sitzung beschlossen, die Einrichtung weiterzuf├╝hren und die daf├╝r notwendigen Mittel bewilligt. Jagoda Marinic bleibt Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Interkulturellen Zentrums. Sie wird k├╝nftig von einer Assistenz unterst├╝tzt. Zudem sind zwei weitere Teilzeitstellen f├╝r die Betreuung der … [Weiterlesen...]

Verantwortliche pflanzen ersten Baum bei der Wendeschleife Stadtbahn Nord

Aufforstung am Waldfriedhof

Foto: RNV

Mannheim, 16. Oktober 2014. (red/pm)┬áNachdem bei┬áRodungen im Bereich der zuk├╝nftigen Wendeschleife┬áam Waldfriedhof im vergangenen Winter auch einige B├Ąume des Waldsaums weichen mussten, finden in diesem Bereich nun die ersten neuen Geh├Âlze ihren Platz. Am vergangenen Mittwoch, 15. Oktober wurde der erste Baum gepflanzt. … [Weiterlesen...]

Kapazit├Ąten mit 1.373 Vorstellungen ausgesch├Âpft

Nationaltheater: “Hervorragende Spielzeitbilanz”

nationaltheater mannheim_tn2-2

Mannheim, 14. Oktober 2014. (red/pm) Mit 1.373 gespielten Vorstellungen hat das Nationaltheater in allen Sparten seine Kapazit├Ąten voll ausgesch├Âpft und insgesamt 392.687 Besucher gez├Ąhlt. Damit liegen die Besucherzahlen der Spielzeit 2013/2014 bei 36.037 Zuschauern mehr als im Vorjahr. … [Weiterlesen...]

Existenzgr├╝ndungsseminar in Heidelberg

IHK gibt Starthilfe

IHK-logo-klein-20141013-004-2

Heidelberg, 14. Oktober 2014. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar bietet am 22. Oktober ab 09:00 Uhr am Standort Heidelberg ein eint├Ągiges Existenzgr├╝ndungsseminar f├╝r potenzielle Unternehmer/innen an. Denn wer sich erfolgreich selbst├Ąndig machen m├Âchte, braucht eine gute Gesch├Ąftsidee, die passende Finanzierung und sowohl fachliches als auch kaufm├Ąnnisches Wissen. … [Weiterlesen...]

Schnelles Internet ist einer der wichtigsten Standortfaktoren f├╝r die Wirtschaft

Standortfaktor: Datenautobahn

Rhein_Neckar Kabelanschluss Quelle Kabel Deutschland 20141009_tn

Rhein-Neckar, 10. Oktober 2014. (red/ms) Die Datenautobahnen Deutschlands sind┬áeine riesengro├če Baustelle: Vielerorts ausbauf├Ąhig und gerade in l├Ąndlichen Gegenden oft┬áin einem katastrophalen Zustand. Langsame Internetverbindungen┬ádrosseln den Datenverkehr und bremsen die Wirtschaft aus - oft mit schwerwiegenden Folgen. Denn f├╝r viele Betriebe┬áist das Internet inzwischen mindestens genauso wichtig wie gute Stra├čen. Doch die Politik hat das lange Zeit verschlafen: Wegen mangelhafter … [Weiterlesen...]

Im Oktober f├╝r den Fr├╝hling vorsorgen

Leimringe an Obstb├Ąumen sch├╝tzen vor Raupen

Die Weibchen des Kleinen Frostspanners richten sich schon im Herbst in Obstb├Ąumen ein. Foto: Wikipedia/spacebirdy/CC-BY-SA-3.0

Heidelberg, 08. Oktober 2014. (red/pm) Zum ├ärger vieler Gartenbesitzer haben sich im Fr├╝hjahr gr├╝ne Raupen an den Bl├╝ten, Bl├Ąttern und jungen Fr├╝chten der Obstb├Ąume g├╝tlich getan. Es war stellenweise sogar zu Kahlfra├č gekommen, was den Verlust der Ernte und die Schw├Ąchung der betroffenen Pflanzen bedeutet. … [Weiterlesen...]