Modernste Technik im Planetarium Mannheim ab Herbst 2015

Der Weltraum in neuer Dimension

Die Pleiaden sind ein Sternenhaufen 400 Lichtjahre entfernter Sternhaufen in der Milchstraße. Iannis Xenakis hat ein Percussionstück nach ihnen benannt.

Mannheim, 25. Juni 2015. (red/pm) Ab Herbst soll es im Mannheimer Planetarium modernste digitale Projektionstechnik zu sehen geben - dafür ist eine Investition von rund drei Millionen Euro vorgesehen. Wegen der anstehenden Modernisierungsarbeiten wird das Planetarium ab Montag, 29. Juni, bis Ende September 2015 schließen. … [Weiterlesen...]

Krankenhauspersonal der Region beteiligt sich an bundesweiter Protestaktion

Demonstration für mehr Personal in öffentlichen Kliniken

Mannheim-Demo-Verdi-Krankenhäuser-20150624-004-5229

Mannheim 24. Juni 2015. (red/sl) Bundesweit sind heute Beschäftigte von Kliniken auf die Straße gegangen: Sie fordern mehr Stellen und mehr Personal. Aktueller Anlass ist die heute stattfindende Konferenz der Gesundheitsminister von Bund und Ländern im pfälzischen Bad Dürkheim. Auch in Mannheim und Heidelberg folgten Beschäftigte der Krankenhäuser dem Aufruf der Gewerkschaft verdi. … [Weiterlesen...]

DBG-Geschäftsführer Jochen Sandner rät von "Gedankenspielen" ab

“Eine BUGA zur Sanierung bestehender Parks macht nicht wirklich Sinn.”

jochen sandner buga

Mannheim, 12. Juni 2015. (red/me) Im Rahmen der bevorstehenden Oberbürgermeisterwahl in Mannheim fordert Kandidat Christopher Probst (ML), die Bundesgartenschau 2023 (BUGA) solle statt auf Spinelli in den bestehenden Parks Luisenpark und Herzogenriedpark stattfinden und um weitere Gebiete entlang des Neckars erweitert werden. Kandidat Peter Rosenberger (CDU) will eine BUGA ohne Feudenheimer Au. Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG), erklärt solche … [Weiterlesen...]

Obst- und Gemüsebauer aus Ladenburg soll unter Verdacht stehen, Beschäftigte "schwarz" entlohnt zu haben

Sozialversicherungsbetrug in Millionenhöhe?

Rhein-Neckar/Ladenburg, 11. Juni 2015. (red/pro) Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt wegen des Verdachts der "Beitragsvorenthaltung" von Sozialabgaben und Steuern in Millionenhöhe gegen einen Großbetrieb im Obst- und Gemüsebau in Ladenburg. … [Weiterlesen...]

Die Positionen der Top-Oberbürgermeisterkandidaten

BUGA: Ja, nein, vielleicht – ein bisschen?

Mannheim, 06. Juni 2015. (red/ms) Die BUGA 2023 spaltet die Stadtgesellschaft. Und trotz eines Bürgerentscheids mit demokratischer Mehrheit gibt es nach wie vor massive Proteste gegen die Planungen für die BUGA 2023 auf Spinelli und vor allem die Einbeziehung der Feudenheimer Au. Die drei relevanten Oberbürgermeisterkandidaten vertreten drei unterschiedliche Positionen. … [Weiterlesen...]

In Mannheim ist die BUGA 23 ein Streitthema - andere Länder, andere Sitten, woanders freut man sich drauf

Buga 2031 soll Mittelrheintal erblühen lassen

Christian Lindner, Rhein-Zeitung

Mittelrhein/Mannheim. Die gesamte Welterbe-Region Oberes Mittelrheintal sollte sich für die Bundesgartenschau 2031 bewerben. Das hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz den Kommunen und Menschen auf beiden Seiten des Rheintals zwischen Koblenz und Rüdesheim in einem Gespräch mit der Rhein-Zeitung (Koblenz) vorgeschlagen. Und diese Idee hat durchaus Chancen, meint Chefredakteur Christian Lindner, die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft reagierte positiv auf den Vorschlag. Wir … [Weiterlesen...]

Wirtschaftsförderung unterstützt Bund der Selbständigen

Angespannte Lage für Seckenheimer Unternehmer

Mannheim Logo tn

Mannheim, 02. Juni 2015. (red/pm) Die Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim wird den Bund der Selbständigen – Ortsverband Seckenheim (BdS) mit einem Zuschuss und organisatorischen Leistungen unterstützen. Denn die Auswirkungen der Umbaumaßnahmen in der Seckenheimer Hauptstraße sind nicht nur für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner, sondern ebenso für die Gewerbetreibenden spürbar. … [Weiterlesen...]

In eigener Sache: Chefredakteur Hardy Prothmann als Experte gefragt

Wie geht es dem Lokaljournalismus im Internet?

prothmann2_tn-2

Rhein-Neckar, 30. Mai 2015. (red) Vor fünf Jahren gab es eine "Welle" von neugegründeten Lokalredaktionen als Internetangebote. Medienjournalisten sahen einen "Hype" und fragten, ob diese Angebote die Zukunft des Lokaljournalismus sind. Aktuell ist die Ernüchterung groß, denn viele Angebote sind wieder verschwunden, andere entwickeln sich weiter. In Berlin versuchen es die Prenzlauerberg Nachrichten aktuell mit einer Finanzierung durch die Leser - ob das klappen wird? Wäre schön, Hardy … [Weiterlesen...]

25 Kandidatinnen und 128 Kandidaten

IHK-Wahl: Bewerber stehen fest

IHK-logo-klein-20141013-004-2

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar, 26. Mai 2015. (red/pm) Insgesamt 153 Bewerber treten für die Wahl zu Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar an. Die Wahlen werden zwischen dem 22. Juni und dem 24. Juli durchgeführt. … [Weiterlesen...]

Replik auf die taz

Nachbarschaftlicher Journalismus hat die beste Zukunft

prothmann2_tn-2

Rhein-Neckar, 26. Mai 2015. (red/pro) Am Samstag berichtete die Berliner "taz": "Das Ende des Hypes. Die „Prenzlauer Berg Nachrichten“ kämpfen ums Überleben – wie viele hyperlokale Blogs." Die Zeitung, berühmt für ihre Überlebenskunst, fragt weiter: "Hat der Onlinejournalismus der Nachbarschaft eine Zukunft?" Natürlich hat er das. Schließlich hat Lokaljournalismus die weltweit exklusivsten Nachrichten überhaupt. Leider fehlen dem Bericht der taz entscheidende Einsichten in ein komplexes Thema. … [Weiterlesen...]