Selbstbehauptungstraining der Polizei für Mädchen und Frauen

Wie kann ich mich vor Gewalt schützen?

Wie kann man sich vor Gewalt schützen? Im Selbstbehauptungstraining der Polizei lernen Mädchen und Frauen, Situationen einzuschätzen, ihre Rechte und ihre Müglichkeiten kennen. Foto: Archivbild

Heidelberg, 31. März 2015. (red/pol) Jeder einzelne Fall von Gewalt erschüttert, macht Angst, erzeugt Hilfslosigkeit und Verunsicherung. Fachleute sind sich sicher, dass ein gestärktes Selbstbewusstsein und ein gesundes Selbstvertrauen helfen, sich vor gewaltsamen Übergriffen erfolgreich zu schützen. Zusätzlich ermöglicht die individuelle Handlungssicherheit, sich effektiv wehren zu können. Daher bietet die Polizei Heidelberg ein Selbstbehauptungstraining an.  … [Weiterlesen...]

20-jährige Zeugin verstirbt nach Befragung durch Untersuchungsausschuss

NSU – das Sterben geht weiter

Rhein-Neckar/Stuttgart, 30. März 2015. (red) Aktualisiert. Im Rahmen der Untersuchungen zum Nationalsozialistischen-Untergrund (NSU) stehen die Untersuchungsausschussmitglieder und Behörden vor einem Problem: Ihnen sterben die Zeugen weg. Einfach so. Vollkommen überraschend. Aktuell ist eine mutmaßlich frühere Freundin von Florian H. (21) verstorben, der sich selbst auf dem Weg zu einer Vernehmung in Sachen NSU zum Suizid durch Selbstverbrennung in seinem Auto entschieden haben soll. Ein anderer … [Weiterlesen...]

Rund 1.000 Bewohner dürfen in ihre vier Wände zurück

Fliegerbombe in der Mannheimer Oststadt entschärft

Mannheim, 28. März 2015. (red/pm/pro) Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat um 23:58 Uhr den zweiten mechanischen Zünder der rund 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe im noblen Stadtteil "Oststadt" entfernt. Zuvor waren Anwohner in einem Umkreis von rund 250 Meter um den Bombenfundort in der Otto-Beck-Straße evakuiert worden. … [Weiterlesen...]

250-Kilogramm-Bombe wird noch in der Nacht entschärft

Bombenentschärfung in der Oststadt

Mannheim, 27. März 2015. (red/pro) Am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr haben Arbeiter bei Ausgrabungsarbeiten in der Otto-Beck-Straße auf einem Firmengelände eine Bombe gefunden. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich dabei um eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg handeln. Aktuell werden die Anwohner evakuiert. Im Anschluss soll noch in der Nacht die Bombe entschärft werden. … [Weiterlesen...]

Zeugen gesucht

Einbruch in Jugendhaus Neckarpromenade

polizei_feature_auto_tn

Mannheim, 26. März 2015. (red/pol) Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich durch Aufbrechen eines Fensters in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Zugang zu dem Jugendhaus in der "Neckarpromenade". Dort durchsuchte der Einbrecher sämtliche Räume und Schränke. Ob etwas gestohlen wurde ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden beträgt über 500 EUR. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Tel.: 0621/ 33010 zu melden. … [Weiterlesen...]

Schwerverletzte im Krankenhaus

Verkehrsunfall in Mannheim-Gartenstadt

logo_polizei_bw-240a

Mannheim, 26. März 2015. (red/pol) Am Mittwochvormittag gegen 11:45 Uhr ereignete sich auf der Waldstraße im Stadtteil Mannheim-Gartenstadt ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr aus einem Anliegerbereich heraus und bog auf die Waldstraße in Richtung Mannheim-Sandhofen ab. Beim Fahrstreifenwechsel nach links übersah er eine 49-jährige Daihatsu-Fahrerin und streifte sie. Durch die Kollision wurde der Daihatsu auf den Schienenbereich der … [Weiterlesen...]

Uniformierte Bedienstete im Auftrag der Stadt auf den Straßen Mannheims

Wer ist eigentlich der KOD?

Uniform und Fahrzeug des Kommunales Ordnungsdienstes in Mannheim (Foto: Stadt Mannheim)

Mannheim, 26. März 2015 (red/me) Den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) gibt es seit 1998 in Mannheim und er ist zum Symbol der kommunalen Sicherheits- und Ordnungspolitik geworden. Doch selbst Politikerinnen und Politikern ist manchmal nicht klar, wo denn nun der Unterschied zwischen Polizei und Vollzugsbediensteten der Ortspolizeibehörde liegen. Kein Wunder, da die Uniformen doch fast gleich aussehen. Doch steckt auch das Gleiche drin? … [Weiterlesen...]

Großeinsätze - "ohne Ursache"?

Der “Stinke-Mittwoch” wirft Fragen auf

prothmann2_tn-2

Mannheim/Rhein-Neckar, 25. März 2015. (red/pro) Rund 500 Schüler der Uhlandschule werden evakuiert, 200 Personen im Jobcenter. Großeinsatz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. Aber was war eigentlich los? Irgendwie nicht so richtig was. Wie nervös ist unsere Gesellschaft? … [Weiterlesen...]

"Geruch von faulen Eiern" löst Polizeieinsatz aus

200 Personen aus Jobcenter evakuiert

Mannheim, 25. März 2015. (red) Aktualisiert. Großeinsätze für die Polizei. Die Uhlandschule musste nach einem Buttersäureanschlag evakuiert werden und ebenso 200 Personen aus dem Jobcenter an der Ifflandstraße. Hier stank es gewaltig nach faulen Eiern. … [Weiterlesen...]

Unbekannter soll Buttersäure in der Uhlanschule ausgebracht haben - 77 Kinder klagen über Übelkeit, Kopfschmerzen und Atemnot

490 Schüler evakuiert

Evakuierung Uhlandschule Einsatzwagen 720

Mannheim, 25. März 2015. (red/pol) Aktualisiert. 490 Schüler/innen der Uhlandschule wurden heute evakuiert, nachdem mutmaßlich Buttersäure in der Schule verschüttet worden sein soll. 77 Kinder klagten über Kopfschmerzen, Übelkeit und Atemnot, drei Kinder wurden vorsorglich in Kliniken eingeliefert, elf vor Ort ambulant behandelt - die Feuerwehr konnte nach Messungen aber nichts Ungewöhnliches feststellen. Waren Atemnot, Übelkeit und Kreislaufprobleme die Folgen des Schrecks, zu wenig Flüssigkeit … [Weiterlesen...]