Polizeipräsident Thomas Köber im Porträt

Der Ordnungshüter: “Ich schmeiße nicht mit Wattebällchen”

thomas köber polizei-18. Juli 2014

Mannheim/Rhein-Neckar, 06. März 2015. (red/pro) Thomas Köber ist Polizist durch und durch. Er wollte nach der Schule Polizist werden und heute ist er sogar Polizeipräsident des zweitgrößten Polizeipräsidiums in Baden-Württemberg. Der "Ordnungshüter" hat ordentlich zu tun - gut eine Million Menschen verlassen sich darauf, dass die Polizei sie beschützt. Wer ist dieser Mann? … [Weiterlesen...]

Interview mit dem Mannheimer Polizeipräsident Thomas Köber zu einem Jahr Polizeireform und der Sicherheitslage

“Sicherheit fängt bei der Erziehung an”

thomas köber polizei-18. Juli 2014

Mannheim/Rhein-Neckar, 05. März 2015. (red/pro/ms) Nach einer Messerstecherei zwischen Türken und einem Raubmord in der Neckarstadt-West ist die Sicherheit wieder Thema Nummer 1 in Mannheim. Wir haben Polizeipräsident Thomas Köber vor zwei Wochen zum Interview getroffen - eigentlich sollte es überwiegend um die Polizeireform und die Herausforderungen an die Polizei gehen. Aktuell haben wir Fragen und Antworten zu den Gewalttaten und Sicherheitslage ergänzt. … [Weiterlesen...]

Stellungnahme von Christopher Probst für die Mannheimer Liste

“Es darf keine rechtsfreien Räume geben”

Christopher Probst

Mannheim, 05. März 2015. (red/pm) Nach den erschütternden Gewaltverbrechen in der jungen Vergangenheit nimmt Oberbürgermeisterkandidat Christopher Probst für die Mannheimer Liste Stellung. Auch er fordert mehr Polizeipräsenz. Die Schließung der Polizeiwache Jungbusch bezeichnet er als "grotesk" - sie muss wieder eröffnet werden, fordert er.  … [Weiterlesen...]

Medien, Politik und Gesellschaft sind verantwortlich - für alles. Auch für Hysterie

Mal was ganz Grundsätzliches

mordfall gabriele z.-131020- IMG_4881

Rhein-Neckar, 04. März 2015. (red/pro) Innerhalb von sechs Tagen erlebt Mannheim einen "Show-down" mutmaßlicher Mitglieder der Organisierten Kriminalität in der Innenstadt und einen mutmaßlichen Raubmord in der Neckarstadt-West. Die Emotionen gehen hoch - dementsprechend sind die Beiträge in Kommentaren und sozialen Netzwerken. Durchatmen und nachdenken ist insbesondere dann, wenn es "hektisch" wird, immer von Vorteil. … [Weiterlesen...]

Polizei ermittelt

Auf dem Spielplatz hats gebrannt

polizei_hd-2

Ilvesheim, 04. März 2015. (red/pol) Wegen eines Brands auf einem Spielplatz in Ilvesheim wurden am Dienstagnachmittag Polizei und Feuerwehr alarmiert. Gegen 17.45 Uhr war aus bislang unbekannter Ursache ein Holzpfosten der Rutsche auf dem Spielplatz in der Kanzelbachstraße in Brand geraten. Drei Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren bemerkten den Brand und versuchten diesen mit Sand zu löschen. Als dies nicht gelang, verständigten sie die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Ilvesheim … [Weiterlesen...]

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Heidelberg: Schlägerei in der Altstadt

polizei_hd-2

Heidelberg, 04. März 2015. (red/pol) Zu einem Schlagabtausch zwischen zwei Gruppen junger Männer kam es am frühen Mittwochmorgen in der Altstadt. Gegen 03.15 Uhr betraten erst drei und dann vier Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren ein Restaurant in der Kettengasse, wobei es zu gegenseitigen verbalen Attacken kam. … [Weiterlesen...]

Stellungnahmen zum mutmaßlichen Raubmord in der Mittelstraße

SPD sieht “unerträgliches Maß” erreicht

Boris Weirauch SPD Mannheim_tn

Mannheim, 04. März 2015. (red/pm) SPD-Fraktionssprecher für Sicherheit und Ordnung, Dr. Boris Weirauch, zeigt sich besorgt angesichts der Häufung von schweren Straftaten in Mannheim in den vergangenen Tagen und fordert eine harte Vorgehensweise. Stellungnahme von Dr. Boris Weirauch für die SPD-Fraktion: … [Weiterlesen...]

Die Steigerung von Bratwurstjournalismus ist Blutwurstjournalismus

Räuberpistole über “geflüchteten Tatverdächtigen”

prothmann2_tn-2

Mannheim, 03. März 2015. (red/pro) Jeder einigermaßen vernünftige Mensch, der tatsächlich noch Zeitung liest, musste sich heute die Augen reiben: "Der ist stiften gegangen", macht der Mannheimer Morgen im Lokalteil auf. Die Zeitung schafft es, aus Null Informationen die absolute Räuberpistole zu basteln. Frei von Anstand, Respekt und sowieso von irgendwelchen journalistischen Regeln. … [Weiterlesen...]