Montagsgedanken: Die Bürger wollen Fakten - keine Farce

Flüchtlingsgipfel: Es wird Zeit, Tacheles zu reden

Winfried Kretschmann Heidelberg PHV-24. Juli 2015-IMG_7016

Rhein-Neckar/Stuttgart, 27. Juli 2015. (red) Es wird eng für Grün-Rot. Ganz eng. Das bedeutet aber keinen Raumgewinn für Schwarz-Gelb oder Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün - sondern möglicherweise für den rechten Rand. Das Thema Flüchtlinge ist bundesweit top - doch steht Deutschland, stehen wir erst am Anfang einer "Herausforderung", vor der sich jetzt schon viele "überfordert" sehen. Und jeder schiebt dem anderen die Schuld in die Schuhe. Eigentlich ist es eine "gesamtgesellschaftliche Aufgabe" - … [Weiterlesen...]

Alkoholkontrolle am Sonntagnachmittag

2,44 Promille am helllichten Tag

haltpolizei-150x150

Rhein-Neckar/Schwetzingen, 20. Juli 2015. (red/pol) Am Sonntag gegen 16:00 Uhr kontrollierte die Polizei einen 60-Jährigen Roller Fahrer, der daraufhin recht agressiv wurde. Die Beamten boten dem Mann einen ersten Alkoholtest an, den der 60-Jährige jedoch ablehnte. Aufgrund seiner Aggressivität wurden ihm die Handschließen angelegt. Auf dem Revier Schwetzingen war schließlich die Blutentnahme fällig. Ein Test hatte den Wert von 2,44 Promille ergeben. Er sieht nun einer Anzeige bei der … [Weiterlesen...]

Neue Flüchtlinge - neue Probleme in Mannheim, Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis

Franklin vor Vermarktungsproblemen – PHV als dauerhaftes Massenlager?

patrick henry village flüchtlingsheim-09. Juli 2015-IMG_5741

Rhein-Neckar, 19. Juli 2015. (red) Bislang waren auf dem Gelände der Franklin-Kaserne rund 355 Personen untergebracht - nach unseren Informationen sind aktuell weitere 200 Personen in einer Turnhalle untergebracht worden, weitere 40 sollen in den nächsten Tagen ankommen. Die steigende Zahl von Flüchtlingen wird möglicherweise die geplante Vermarktung der Immobilien zum Problem machen. Und auch für Heidelberg und Schwetzingen gibt es neue Nachrichten, die nicht für Freude sorgen werden. … [Weiterlesen...]

Ordnungsbehördlich müsste das Containerdorf sofort geschlossen werden - stattdessen wird es bis Ende 2016 verlängert

Schwetzingens Camp der Beschämung

flüchtlingslager schwetzingen-18. Juli 2015-IMG_4732

Schwetzingen/Rhein-Neckar, 19. Juli 2015. (red/pro) Das Flüchtlingscamp am Rande von Schwetzingen ist ein trostloser Ort und sinnbildlich für eine gescheiterte Asyl- und Flüchtlingspolitik. Die täglich erlebbare Perspektive für rund 350 Menschen sind ein Betonparkplatz, stickige Container, schmuddelige Ecken, überquellende Mülleimer, versiffte Sanitäranlagen und zwei funktionierende Duschen. Die meisten Flüchtlinge sind anständige Leute. Aber es gibt eine große Zahl, für die das nicht gilt. Die … [Weiterlesen...]

Schwetzinger und Nachbarn zeigen Nazis klare Kante

400 gegen 7

hotel atlante schwetzingen flüchtlinge-09. Juli 2015-IMG_5926

Schwetzingen/Rhein-Neckar, 13. Juli 2015. (red) Sie waren laut, sie waren deutlich und sie waren sehr viele: Rund 400 Menschen haben am vergangenen Donnerstag gegen eine "Mahnwache" der NPD demonstriert. Der Grund: Landrat Stefan Dallinger hat das Hotel Atlanta beschlagnahmt. Dort ziehen 120-160 Flüchtlinge ein. Die rechtsextreme Partei nahm das zum Anlass, am Tag des Einzugs gegen "Asylbetrug" aufzutreten. … [Weiterlesen...]

Montagsgedanken: Vor Ort kann nur die Zivilgesellschaft Probleme lösen

Wir brauchen einen regionalen Flüchtlingsgipfel

patrick henry village flüchtlingsheim-09. Juli 2015-IMG_5775

Rhein-Neckar, 13. Juli 2015. (red/pro) Schon heute reichen die Kapazitäten nicht, um Asylsuchende menschenwürdig unterzubringen. Dabei ist das erst der Anfang. Aktuell hat Baden-Württemberg 22.000 Menschen aufgenommen, bis Jahresende sollten es vor einer Woche noch 50.000 sein, Mitte der Woche hieß es 56.000 und zum Ende der Woche bis 70.000 Menschen. Die staatlichen Behörden sind schon heute überfordert - ohne Ehrenamt würde alles zusammenbrechen. Deswegen brauchen wir sehr schnell einen … [Weiterlesen...]

Neue Fahrbahndecke zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und dem Kreuz Heidelberg

Bauarbeiten auf der A5

Baustelle Schild-tn

Rhein-Neckar, 10. Juli 2015. (red/pm) Ab dem kommenden Montag, 13. Juli beginnen die vorbereitenden Arbeiten auf der Autobahn 5 (A5). Zwischen der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen und dem Kreuz Heidelberg soll im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Fahrbahndecke auf einer Länge von fünf Kilometern in Fahrtrichtung Frankfurt erneuert werden. … [Weiterlesen...]

Heftiger Gewittersturm sorgt für umfangreiche Schäden

Großeinsätze für die Feuerwehren der Region

fw weinheim sturmschäden

Rhein-Neckar, 08. Juli 2015. (red/fw/pro) Aktualisiert. Umgeknickte Bäume, abgebrochene Äste, abgedeckte Dächer, Stromausfall in Weinheim, Ausfall der Linie 5 zwischen Seckenheim und Heidelberg, einige verletzte Personen: Der Sturm am Dienstagabend war kurz, aber heftig. Insbesondere Dossenheim und Weinheim wurden in Mitleidenschaft gezogen. … [Weiterlesen...]

487 Menschen müssen im Juli neu untergebracht werden

120 Flüchtlinge im Hotel Atlanta in Schwetzingen ab Donnerstag

Schwetzingen/Rhein-Neckar, 07. Juli 2015. (red) Im Juli muss der Rhein-Neckar-Kreis 487 Asylbewerber unterbringen. Aktuell mietet der Kreis mehr oder weniger alles an, was einigermaßen geeignet ist, um die hohe Zahl von zugewiesenen Menschen zu bewältigen. Per Eilentscheidung beziehen am Donnerstag 120 Flüchtlinge ein Hotel in einem Gewerbegebiet in Schwetzingen, vermutlich folgen weitere. Da die Quote von 5,11 auf 5,8 Prozent gesteigert wurde, rechnet der Rhein-Neckar-Kreis in diesem Jahr mit … [Weiterlesen...]

Regierungspräsidium verfügt bis auf weiteres Tempo 80 auf Teilstücken der A5 und A6

Fahrbahnschäden durch Hitze

Rhein-Neckar, 03. Juli 2015. (red/pm) Aufgrund der großen Hitze kam es zu Schäden an der Fahrbahndecke der A5, kurz nach der Anschlussstelle Schwetzingen in Fahrtrichtung Karlsruhe. Der Schaden ist mittlerweile behoben - das Regierungspräsidium Karlsruhe hat vorsorglich auf Teilstücken der A5 Geschwindigkeitsbegrenzungen angeordnet. … [Weiterlesen...]