Freitag, 31. Oktober 2014

Im Luisenhof sollen rund 80 Menschen untergebracht werden

Fl√ľchtlingsunterbringung: “Keine Notwendigkeit f√ľr B√ľrgerinformation”

luisenhof-240x180

Hemsbach/Rhein-Neckar, 29. Oktober 2014. (red/ld) In den kommenden Wochen sollen rund 80 Fl√ľchtlinge im fr√ľheren Altenheim "Luisenhof" untergebracht werden. Doch das war Anfang des Jahres wegen Brandschutzm√§ngeln geschlossen worden. Die M√§ngel gibt es zwar weiterhin. Trotzdem sei die Umnutzung genehmigungsf√§hig, teilt das Landratsamt (LRA) auf unsere Nachfrage mit. In Sachen B√ľrgerinformation folgt man der altbekannten Linie. … [Weiterlesen...]

Lahme Ente Tariftreue?

Wo kein Verdacht ist, wird nicht √ľberpr√ľft

Rhein-Neckar, 23. Oktober¬†2014. (red/ld/aw) Seit April 2013¬†d√ľrfen die Kommunen in Baden-W√ľrttemberg nur noch Unternehmen beauftragen, die ihren Mitarbeitern einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde bezahlen. Dazu verpflichten sich die Unternehmen, wenn sie sich um einen Auftrag bewerben. Zudem willigen sie in Kontrollen ein. Beanstandungen habe es noch keine gegeben, sagen die angefragten Kommunen in unserem Berichtsgebiet - und deshalb hat es auch noch keine Kontrollen gegeben. Da stellt … [Weiterlesen...]

Nachbericht zur 1. √Ėffentlichen Redaktionskonferenz von Rheinneckarblog.de

Danke f√ľr das Lob! Danke f√ľr die Anregungen!

Mannheim-Museumsschiff-Redaktionssitzung-20141013-004-6754

Rhein-Neckar/Mannheim, 22. Oktober 2014. (red/ld) Welche Themen interessieren Sie? Und was wollten Sie uns schon immer einmal sagen? Was k√∂nnen wir besser machen? Das wollten wir von unseren Lesern zu unserer ersten √∂ffentlichen Redaktionskonferenz wissen. Am 13. Oktober trafen wir uns in Ali M√ľllers Restaurant & Caf√© Lounge auf dem Museumsschiff mit den Lokalpolitikern Bernd Kupfer (CDU/Mannheim), Reinhold G√∂tz (SPD/Mannheim) und Raquel Rempp (Freie W√§hler/Schwetzingen), die Said Azami … [Weiterlesen...]

Download-Portal Metropolbib bekommt am 24. Oktober Zuwachs

E-Books und H√∂rb√ľcher in digitaler Bibliothek

Die Metropolbib erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Mannheim/Rhein-Neckar, 22. Oktober 2014. (red/pm) P√ľnktlich zum bundesweiten Tag der Bibliotheken am 24. Oktober erweitert sich das Downloadportal f√ľr elektronische Medien ‚ÄěMetropolbib.de‚Äú. Die Bibliotheksplattform im Internet wird durch den Zusammenschluss von mehreren √∂ffentlichen Bibliotheken in der Metropolregion Rhein-Neckar betrieben, der nun weitere 10 Bibliotheken aus der Region aufgenommen hat.¬† … [Weiterlesen...]

Vierköpfige Familie in Ladenburg zahlt 17,22 Euro - in Schriesheim 39,65 Euro im Monat

Teils drastische Preisunterschiede beim Wasser in der Region

Trinkwasser aus dem Hahn ist zwar viel g√ľnstiger als Mineralwasser. Trotzdem gibt es krasse Unterschiede in der Region.

Rhein-Neckar, 18. Oktober 2014. (red/ld) Wer in Ladenburg lebt, kann sich am Ende des Jahres √ľber die Rechnung f√ľr den Wasserverbrauch freuen. Denn dort¬†ist Trinkwasser am billigsten. Wer in Schriesheim wohnt, bezahlt dagegen mehr als doppelt so viel, wenn er die gleiche Menge Wasser verbraucht hat. Dabei beziehen beide St√§dte ihr Trinkwasser gr√∂√ütenteils aus demselben Brunnen. Eigentlich sollte man erwarten, dass die Preise dann in beiden Kommunen doch etwa gleich sind - doch weit gefehlt. … [Weiterlesen...]

Uli Sckerl beim Fl√ľchtlingsgipfel

Erste Schritte zur besseren Hilfe f√ľr die Fl√ľchtlinge

Schwetzingen-Asylunterkunft-Pressefahrt Landratsamt-20140310-002IMG_3778-20140310

Stuttgart/Weinheim/Rhein-Neckar, 16. Oktober 2014. (red/pm) F√ľr den Weinheimer Landtagsabgeordneten Uli Sckerl hat der Fl√ľchtlingsgipfel von Ministerpr√§sident Winfried Kretschmann die Erwartungen voll erf√ľllt: 3.000 Pl√§tze mehr in den Landeserstaufnahmestellen, mehr Betreuungspersonal, ein Sonderbauprogramm von 30 Millionen Euro f√ľr die Jahre 2015 und 2016 f√ľr die Kommunen und die Zusage der Landesregierung, den Kommunen und Kreisen die Kosten der Fl√ľchtlingshilfe voll zu verg√ľten sind einige … [Weiterlesen...]

Transparenter Journalismus: Wir stellen √Ėffentlichkeit her - wir stellen uns der √Ėffentlichkeit

Willkommen: Erste öffentliche Redaktionskonferenz

konferenz

Rhein-Neckar, 12. Oktober 2014. (red) Am 13. Oktober, 18:30 Uhr, treffen wir uns zu¬†der ersten √∂ffentlichen Redaktionskonferenz bei "M√ľllers Restaurant&Caf√© Lounge" im Museumsschiff . Zu Gast sind die Lokalpolitiker Bernd Kupfer (CDU), Reinhold G√∂tz (SPD), Raquel Rempp (Freie W√§hler) sowie ein afghanischer Fl√ľchtling. K√ľnftig werden wir ein Mal im Monat in ausgew√§hlten Gastronomien eine √∂ffentliche Redaktionskonferenz abhalten. … [Weiterlesen...]

In Schwetzingen wurde heute an der Karl-Friedrich Schimper Schule Amok-Alarm ausgelöst - mittlerweile wird die Schule evakuiert

Großeinsatz der Polizei wegen mutmaßlich bewaffnetem Mann

Schwetzingen-Karl Friedrich Schimper Schule-Amokalarm-20141009-001_slider

Schwetzingen/Rhein-Neckar, 09. Oktober 2014. (red/ld/pro) Aktualisiert. Kurz nach zehn Uhr will ein Sch√ľler heute einen bewaffneten Mann in der N√§he der Karl-Friedrich-Schimper-Schule gesehen haben. Eine Lehrerin informierte die Polizei. Es wurde Amok-Alarm ausgel√∂st. Gegen 13:30 Uhr¬†hat die Polizei den Einsatz in der Schule beendet:¬†"Ein bewaffneter Mann wurde in der Schule nicht gefunden", sagte Polizeisprecherin Roswitha G√∂tzmann. Die Suche nach dem mutma√ülich bewaffneten Mann wurde um 14:00 … [Weiterlesen...]

Zweimal Totalschaden

Unfall zwischen zwei Lkw

logo_polizei_bw-240a

Hockenheim/Rhein-Neckar, 09. Oktober 2014. (red/pol) Am Dienstagvormittag gegen 11:15 Uhr kollidierte ein Lkw auf der B36 in Richtung Schwetzingen einen Klein-Lkw des Stra√üenbauamtes, der langsam auf dem Stand- oder Beschleunigungsstreifen fuhr und durch gelbes Blinklicht abgesichert war. Der 27-j√§hrige Lkw-Fahrer hatte den Kleinlaster √ľbersehen. … [Weiterlesen...]

"Jede Schule ist ein Spezialfall"

Gemeinschaftsschule werden und bleiben

Heddesheim-Karl-Drais-Schule-002_610-2746

Rhein-Neckar, 08. Oktober 2014. (red/ld) Mindestens 40 Sch√ľler braucht eine Schule pro Jahrgang, um als Gemeinschaftsschule zugelassen zu werden - also 2 mal 20. Diese Zahlen m√ľssen sie langfristig nachweisen. Wer darunter liegt, hat keinen Anspruch auf die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule, hat¬†der Verwaltungsgerichtshof Mannheim aktuell entschieden. Kurios: Bestehende¬†Gemeinschaftsschulen k√∂nnen deutlich weniger Sch√ľler pro Jahrgang haben. … [Weiterlesen...]